Informationen für Eltern

Zum Thema: Ferien mit dem Jugend-Werk

Warum mit uns?

Wir sind das Jugend-Werk von der AWO. Das Jugend-Werk ist ein Verein. Das Jugend-Werk ist unabhängig von der AWO. Beim Jugend-Werk sind Menschen, die kostenlos arbeiten. Das nennt man ehren-amtliche Arbeit. Beim Jugend-Werk arbeiten Jugendliche und junge Erwachsene. Sie arbeiten für Kinder und Jugendliche. Das Jugend-Werk hat viele Projekte. Das Jugend-Werk macht seit 40 Jahren Ferien-Freizeiten. Die Ferien-Freizeiten sind für Kinder und Jugendliche. Das Jugend-Werk will damit kein Geld verdienen. Das Geld von den Teilnehmern geht in die Ferien-Freizeit.

Darum sind unsere Ferien-Freizeiten gut:

Qualität

Die Ferien-Freizeiten sollen Spaß machen. Die Ferien-Freizeiten sollen unvergesslich sein. Wir suchen die Orte von den Ferien-Freizeiten passend zu den Kindern aus. Die Orte sollen zu den Bedürfnissen von den Kindern passen. Die Unterkünfte haben eine gute Lage. Die Unterkünfte passen zu dem Alter von den Kindern. Das Essen ist lecker und gesund. Die Betreuer machen ein tolles Programm. Bei dem Programm können die Kinder Sport machen. Bei dem Programm können die Kinder kreativ sein. Bei dem Programm lernen die Kinder kulturelle Sachen. Die Betreuer passen auf, dass alle sich wohl fühlen. Vor der Ferien-Freizeit gibt es einen Eltern-Abend. Bei dem Eltern-Abend lernt man die Betreuer kennen. Bei dem Eltern-Abend kann man Fragen stellen. Man bezahlt für die Ferien-Freizeit einen Teilnahme-Preis. Der Teilnahme-Preis ist für: Essen, Trinken, Snacks

Verantwortung

Das Jugend-Werk nimmt seine Verantwortung ernst. Die Betreuer sind ausgebildet. Für das Jugend-Werk ist Sicherheit wichtig. Die Betreuer sind Jugend-Leiter. Die Betreuer besuchen regelmäßig kleine Weiterbildungen. Die Betreuer besuchen regelmäßig kleine Weiterbildungen. Die Betreuer besuchen regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse. Die Betreuer sind ein Team. In dem Team sind auch Betreuer mit viel Erfahrung. Für 7 Teilnehmer gibt es einen Betreuer. Die Betreuer sind überall dabei. Das Jugend-Schutz-Gesetz ist dem Jugend-Werk sehr wichtig.

Mit-Gestaltung

Kinder und Jugendliche sollen ihre Ferien-Freizeit selbst gestalten. Die Kinder und Jugendlichen dürfen mit-entscheiden. Sie dürfen den Abend gestalten.
Sie dürfen andere Programm-Punkte entscheiden. So lernen die Kinder ihre Wünsche zu sagen. So lernen die Kinder ihre Interessen zu sagen. So lernen die Kinder in der Gruppe zu diskutieren.

Man kann bei dem Eltern-Abend sagen, was man gerne machen will.

Gemeinschaft

Die Gruppen-Gemeinschaft ist wichtig. Deswegen kochen wir zum Beispiel alle zusammen.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen viel Spaß mit. Die Kinder und Jugendlichen schließen neue Freundschaften.

Die Ferien-Freizeiten sind für alle Kinder und Jugendlichen. Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung sind willkommen. Die Ferien-Freizeiten sollen für alle günstig sein. Man kann bei dem Teilnehmer-Beitrag unterstützt werden.

Mitarbeiter von der AWO müssen nur die Hälfte bezahlen. .

Die Werte vom Jugend-Werk sind auf den Ferien-Freizeiten wichtig.