Lust auf Abenteuerurlaub?

Für alle Outdoorfans, Pirat:innen und Wasserratten bieten wir dieses Jahr eine Kanufreizeit an der wunderschönen mecklenburgischen Seenplatte an.

Auf unserer zehntägigen Tour erkunden wir zahlreiche Kanäle, kleine und große Seen. Einige sind malerische Naturschutzgebiete und nur mit dem Kanu zu erreichen.

Wir paddeln jeden Tag ca. 10 – 12 km, das sind ca. 3 – 4 h Paddelzeit und oft sind wir dafür den ganzen Tag unterwegs. Viele der Seen laden zu einer Bade-Pause ein, an manchen Tagen kommen wir durch kleine Dörfer und können dort ein Eis essen. Zwischendurch geht es durch Schleusen und an den Umtragestellen ist Teamarbeit angesagt, wenn wir mit Kanuwagen oder Kanu-Lore Straßen oder Staustufen umgehen.

Abends schlagen wir unser Lager auf einfachen Zeltplätzen an den Seen auf – da ist die Hilfe aller gefragt. Gemeinsam bauen wir unsere Zelte auf und kochen.

Die Verpflegung ist dabei überwiegend vegetarisch und eher einfach, da wir unsere Lebensmittel für mehrere Tage mitnehmen. Danach bleibt Zeit zum Baden oder Chillen am See, Zusammensitzen, Spiele Spielen und Ausruhen für den nächsten Tag.

Die Freizeit richtet sich an Naturfreund:innen, die gern den ganzen Tag aktiv sind, sicher schwimmen können, auch bei Regen den Spaß nicht verlieren, selbstständig ihr Gepäck organisieren und selbstverständlich mit anpacken.


Online - Anmeldung

Information zur Freizeit
Name der Freizeit
Zeitraum der Freizeit

Teilnehmerinformationen
Nachname
Vorname
Geburtsdatum

Erziehungsberechtigte
Nachname
Vorname
Straße + Nr.
Postleitzahl
Wohnort
Telefon privat
Telefon mobil
AWO Personalnummer
AWO Einrichtung

Zuschuss vom Jugendamt
Wenn Sie einen auf Förderung beim Jugendamt stellen wollen, benötigen Sie von uns eine gesonderte Buchungsbestätigung.
Antrag beim Jugendamt

Überweisung der Teilnehmergebühr
Der volle Betrag muss sofort auf das Konto des Jugendwerks (IBAN: DE57 5905 0101 0082 1274 40 BIC: SAKSDE55XXX) bei der Sparkasse überwiesen werden. Geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger unbedingt die Maßnahme sowie den Vor- und Familienname des Kindes an. Individuelle Absprachen zu Ratenzahlungen sind auf Anfrage möglich.

Weitere Hinweise
Der Unterzeichner willigt in die Datenspeicherung und die Möglichkeit der interessenbedingten Weitergabe, insbesondere gem. Art.9 DSGVO, ein. Zum Zwecke einer möglichen Bonitätsprüfung übermittelt uns die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, die in ihrer Datenbank zu Ihrer Person gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten, sofern wir unser berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt haben. Weiter Informationen finden Sie unter www.boniversum.de/privatkunden.
Uns ist bekannt, dass bei Ferienaufenthalten im Ausland ein Auslandskrankenschein mitgegeben werden sollte. Fehlt dieser, sieht sich das Landesjugendwerk der AWO Saarland dazu gezwungen, im Krankheitsfall eine Privatrechnung ausstellen zu lassen, die von den Erziehungsberechtigten zu tragen ist.
Die Erziehungsberechtigten bevollmächtigen die Betreuer*innen der Ferienfreizeit, ihr Kind im Fall äußerster Not ärztlich versorgen zu lassen.
Sollten in den letzten 6 Wochen vor der Ferienfreizeit ansteckende Erkrankungen in der Familie vorkommen, muss das Landesjugendwerk der AWO Saarland informiert werden.
Die Erziehungsberechtigten erlauben aus Fördergründen die Weitergabe einer Teilnahmeliste mit Namen, Adresse, Geburtsdatum und Unterschrift der Teilnehmenden an die zuständigen Fördermittelgeber (u.a. Sozialministerium, Kreisjugendämter, ggf. weitere Projektfördermittelgeber).
Ich möchte zusätzliche Informationen über Angebote und Aktionen des Jugendwerks per Mail erhalten. Dieses Einverständnis kann jederzeit schriftlich und formlos widerrufen werden.

Wie haben Sie von den Ferienfreizeiten des Landesjugendwerks der AWO Saarland erfahren
Sonstige Anmerkungen oder Fragen
Allgemeine Geschäftsbedngungen Hier der Link zum Download der AGB