Schnupperwoche Homburg

(Tagesfreizeit ohne Übernachtung)

Hast du Lust in den Ferien mal etwas ganz Anderes auszuprobieren?

In den Schnupperwochen in Homburg-Erbach kannst du Neues erkunden und vielleicht auch verborgene Talente entdecken.

Verschiedene Workshops laden zum Ausprobieren ein. Werde kreativ und mach mit bei der Malwerkstatt, dem Töpferkurs oder unserem Musikprojekt. Wachse über dich selbst hinaus bei unserem Zirkusworkshop. Probier dich als Sportler*in oder Zeitungsredakteurin. Entdecke Neues in der Natur. Als Highlight unternehmen wir einen Überraschungsausflug.

Unser junges, motiviertes Betreuerteam wird dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt.

 

Zum Abschluss laden wir alle Eltern & Freunde zum Familiennachmittag ein. Bei Kaffee und Kuchen können sie eure neuen Talente in den ausgestellten Werken und der Bühnenshow bewundern.

 

Die Schnupperwochen werden von dem Sozialpädagogischen Netzwerk der AWO angeboten.

Weitere Informationen und Anmeldung im „Haus der Begegnung“ bei Patricia Delu unter 06841/ 934 99 22 oder hdbhomburg-erbach@web.de


Online - Anmeldung

Information zur Freizeit
Name der Freizeit
Zeitraum der Freizeit

Teilnehmerinformationen
Nachname
Vorname
Geburtsdatum

Erziehungsberechtigte
Nachname
Vorname
Geburtsdatum
Straße + Nr.
Postleitzahl
Wohnort
Telefon privat
Telefon mobil
AWO Personalnummer

Zuschuss vom Jugendamt
Wenn Sie einen auf Förderung beim Jugendamt stellen wollen, benötigen Sie von uns eine gesonderte Buchungsbestätigung.
Antrag beim Jugendamt

Überweisung der Teilnehmergebühr
Der volle Betrag muss sofort auf das Konto des Jugendwerks (IBAN: DE57 5905 0101 0082 1274 40 BIC: SAKSDE55XXX) bei der Sparkasse überwiesen werden. Geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger unbedingt die Maßnahme sowie den Vor- und Familienname des Kindes an.

Weitere Hinweise
Uns ist bekannt, dass bei Ferienaufenthalten im Ausland ein Auslandskrankenschein mitgegeben werden sollte. Fehlt dieser, sieht sich das Landesjugendwerk der AWO Saarland dazu gezwungen, im Krankheitsfall eine Privatrechnung ausstellen zu lassen, die von den Erziehungsberechtigten zu tragen ist.
Die Erziehungsberechtigten bevollmächtigen die Betreuer*innen der Ferienfreizeit, ihr Kind im Fall äußerster Not ärztlich versorgen zu lassen.
Sollten in den letzten 6 Wochen vor der Ferienfreizeit ansteckende Erkrankungen in der Familie vorkommen, muss das Landesjugendwerk der AWO Saarland informiert werden.

Wie haben Sie von den Ferienfreizeiten des Landesjugendwerks der AWO Saarland erfahren
Sonstige Anmerkungen oder Fragen
Allgemeine Geschäftsbedngungen Hier der Link zum Download der AGB