Ferien zum Selbermachen vom 29.07.-09.08.2019

 

Auf zur Kinderrepublik! Ferienspaß an der gesunden Seeluft bei abwechslungsreichen Spielen und Unternehmungen in der Natur bringt dir diese Freizeit auf Sylt. Hier befindest du dich auf der Sonnenseite deiner Sommerferien. Auf dem Campingplatz List Möwenberg treffen sich Jugendwerksgruppen aus ganz Deutschland zu einem großen Zeltlager.

Das Zentrale der Kinderrepublik: Hier gestaltet ihr das Programm nach euren Wünschen und Ideen. Ähnlich wie in einer echten Republik wird das selbstgestaltete Programm in einem Dorfrat, einem Lagerrat und einer Vollversammlung besprochen. Unsere erfahrenen Betreuer*innen unterstützen euch, wenn ihr sie braucht.

Für die Vormittage könnt ihr je nach eurem Interesse ein „Ministerium“ auswählen, z.B. das Sportministerium, das Kreativministerium, das Forschungsministerium oder das Partyministerium.

Die Nachmittage verbringen wir mit unserer Gruppe aus dem Saarland. Je nach euren Interessen und Wünschen können wir z.B. zum Baden an den Strand, ins Dorf ein Eis essen gehen, das Wattenmeer erkunden oder Ausflüge auf der Insel unternehmen.

Wie in den Jahren zuvor, werden wir mit dem Zug anreisen.

Macht mit bei unserer Kinderrepublik! Wir freuen uns auf euch.

 

Sobald die Anmeldung und der Teilnehmerbeitrag bei uns eingegangen sind, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung von uns.

 


Online - Anmeldung

Information zur Freizeit
Name der Freizeit
Zeitraum der Freizeit

Teilnehmerinformationen
Nachname
Vorname
Geburtsdatum

Erziehungsberechtigte
Nachname
Vorname
Geburtsdatum
Straße + Nr.
Postleitzahl
Wohnort
Telefon privat
Telefon mobil
AWO Personalnummer

Zuschuss vom Jugendamt
Wenn Sie einen auf Förderung beim Jugendamt stellen wollen, benötigen Sie von uns eine gesonderte Buchungsbestätigung.
Antrag beim Jugendamt

Überweisung der Teilnehmergebühr
Der volle Betrag muss sofort auf das Konto des Jugendwerks (IBAN: DE57 5905 0101 0082 1274 40 BIC: SAKSDE55XXX) bei der Sparkasse überwiesen werden. Geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger unbedingt die Maßnahme sowie den Vor- und Familienname des Kindes an.

Weitere Hinweise
Uns ist bekannt, dass bei Ferienaufenthalten im Ausland ein Auslandskrankenschein mitgegeben werden sollte. Fehlt dieser, sieht sich das Landesjugendwerk der AWO Saarland dazu gezwungen, im Krankheitsfall eine Privatrechnung ausstellen zu lassen, die von den Erziehungsberechtigten zu tragen ist.
Die Erziehungsberechtigten bevollmächtigen die Betreuer*innen der Ferienfreizeit, ihr Kind im Fall äußerster Not ärztlich versorgen zu lassen.
Sollten in den letzten 6 Wochen vor der Ferienfreizeit ansteckende Erkrankungen in der Familie vorkommen, muss das Landesjugendwerk der AWO Saarland informiert werden.

Wie haben Sie von den Ferienfreizeiten des Landesjugendwerks der AWO Saarland erfahren
Sonstige Anmerkungen oder Fragen
Allgemeine Geschäftsbedngungen Hier der Link zum Download der AGB