Das Jugendwerk bietet euch am Samstag, dem 15.06.2019 die Möglichkeit an einer Tagesfahrt nach Frankreich teilzunehmen. Unsere Exkursion findet an einem geschichtsträchtigen Ort in der französischen Stadt Verdun statt. Dort angekommen besichtigen wir das Museum Mémorial du Verdun und das Beinhaus Douaumont.

Schwerpunkt der Exkursion ist, unseren Teilnehmer*innen einen näheren Einblick in die dramatischen Zustände des Frontenkrieges zwischen Frankreich und Deutschland während des 1. Weltkrieges zugeben. Hierbei wird die Schlacht von Verdun besonders in den Fokus gerückt, da diese als einer der grausamsten und verlustreichsten Materialschlachten des 1. Weltkrieges in die Geschichte einging.

Durch die Erlebnisräume des Museums, die neben den weiteren Ausstellungsstücken lebensgroße Schützenstellungen und Kriegsmaschinen beinhalten, werden die damaligen Verhältnisse dem Besucher gut und interessant vermittelt, sodass auch in jüngeren Teilnehmer*innen das Interesse an der deutschen Kriegsvergangenheit geweckt wird. Die detaillierte Darstellung der Zustände auf den Schlachtfeldern um Verdun lassen den Besucher mitten in das Geschehen des 1. Weltkrieges eintauchen.

Der Besuch des Beinhauses von Douaumont rundet die Tagesfahrt ab, indem es die Auswirkungen des Kampfes um Verdun zeigt. Neben einem Museum beinhaltet die Gedenkstätte eine Gebeinkammer von rund  130.000 nicht identifizierten französischen und deutschen Soldaten. Vor dem Beinhaus befinden sich außerdem über 16.000 Gräber von französischen Soldaten.

Vorgesehen ist ein 2-stündiger Rundgang durch das Mémorial du Verdun, das durch lebensgroße Darstellungen, Bild und Tonmaterial die Geschichte der Schlachten um Verdun vermittelt.Die nachfolgende Besichtigung des Beinhauses von Douaumont beinhaltet eine Filmvorführung und die Besichtigung des Turms und dessen Museums.Nach der Besichtigung der beiden Gedenkstätten werden wir unsere neugewonnenen Eindrücke und Empfindungen gemeinsam reflektieren.

Die Tagesfahrt wird von Demokratie leben! über den Regionalverband Saarbrücken gefördert und ist somit für euch komplett kostenlos.

Anmeldung unter: stephanie.buchheit@jugendwerk-saar.de