Die Betreuer-Ausbildung des Landesjugendwerks der AWO Saarland ist für Jugendliche eine besondere Erfahrung. Pädagogisch orientiert, bieten wir eine fundierte Ausbildung zum*r Jugendleiter*in und grenzen uns bewusst von den schulischen und universitären Lernerfahrungen ab.

Jugendliche nutzen die praxisorientierte JuLeiCa-Ausbildung und die Durchführung sowie Organisation der Freizeiten als wichtige Erfahrung im persönlichen Bereich. Denn wo kann man besser feststellen, ob man für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geeignet ist, als bei einer unserer Ferienfreizeiten?

Die Betreuerausbildung findet an Wochenenden in Homburg oder in Ludweiler statt. Außerdem besteht die Möglichkeit, an der Blockwoche in den Osterferien in Ludweiler teilzunehmen.

 

Wir bieten:

  • Kostenfreie Ausbildung zum*r Jugendleiter*in qualifiziert und zertifiziert nach JuLeiCa-Standards für Jugendliche ab 16 Jahren (ab 15 Jahren Einsatz als Hilfsbetreuer*in möglich)
  • Kostenfreie Ausbildung zum*r Jugendleiter*in qualifiziert und zertifiziert nach JuLeiCa-Standards
  • Vermittlung von fundierten Kenntnissen im pädagogischen Bereich
  • Gruppenzusammenhalt, Spaß und jugendwerkstypische Action
  • Möglichkeit der Absolvierung von Praktika
  • Tägliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 16 € in den Ferienfreizeiten zzgl. 50€ für Vor- und Nachbereitung; Teamleiter erhalten zusätzlich 25€

 

Pflichtseminare 2018 mit den Themen:

  • Pädagogische Grundlagen
  • Organisation und Kindeswohl
  • Kommunikation und Recht

 

Zusatzseminar 2018:

  • Jugendwerk 2.0

 

Wir erwarten:

  • Teilnahme an 3 Pflichtschulungen und am Nachbereitungsseminar
  • Gültiger Erste-Hilfe-Kurs
  • Anerkennung der Werte des Jugendwerks
  • Mitwirkung bei der Durchführung einer Ferienfreizeit